Informationen zur Pseudarthtose

Informationen über Gelenke

Gelenke sind die bewegliche Verbindung von Knochen. Zwar sind nicht alle Gelenke gleich aufgebaut, es gibt aber ein Bauprinzip, das alle Gelenke gemeinsam haben. Dazu gehören folgende Strukturen:

  • knöcherner Gelenkkopf und Gelenkpfanne, die passgenau ineinandergreifen
  • mit Knorpel überzogene Gelenkflächen
  • Gelenkkapsel und Gelenkbänder, die das Gelenk umgeben
  • zusätzlich ‚Bauteile’ bei einigen Gelenken, wie Menisken (Kniegelenk) oder Disken (Wirbelsäule)
  • "Innenhaut" (Membrana synovialis), bildet die innere Schicht der Gelenkkapsel
  • "Gelenkschmiere“ (Synovia), wird von der Gelenkinnenhaut produziert

Die wichtigsten Gelenktypen sind:

  • Scharnier- und Radgelenke, die nur eine Bewegungsrichtung zulassen (z.B. Ellenbogen)
  • Eigelenke, die mit ihrer elliptischen Form die Bewegung um zwei Achsen erlauben (z.B. Handgelenk)
  • Sattelgelenke, die durch ihre gewölbte Gelenkfläche die Bewegung um zwei Achsen erlauben (Daumen)
  • Kugelgelenke, die den größten Bewegungsspielraum geben (z.B. das Schultergelenk oder das Hüftgelenk).

Gelenkaufbau

pseudarthrose